Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 26. September 2017

NEU - Sandra Sevenich - Der erste Morgen - Gedichte des Erwachens

Sandra Sevenich schrieb diese Gedichte in verschiedenen Situationen ihres Lebens. Sie selbst bezeichnet die Gedichte als einen „Blick in ihre Seele“.


Für sie gehört das Veröffentlichen dieser Gedichte zu ihrem „sich dem Leben ganz zeigen.“

Sie sagt: „Denn nur so können wir ein erfülltes Leben leben: Wenn wir uns ganz zeigen und all das, was wir können – unsere Gaben und Fähigkeiten – der Erdengemeinschaft zuteilwerden lassen. Wir brauchen all diese wunderbaren Menschen, jeden einzelnen, mit seinem ganz eigenen So-sein.“

Motibooks
Format: Softcover | Bindung: Taschenbuch
Seitenzahl: 108 Seiten | Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-7450-2448-7
Verkaufspreis: 9,80 €
E-Book: 3,95 €



„Bewahre diese Gedichte gut auf, sie sind wunderbar und ergreifend! Es wird der Tag kommen, da werden sie veröffentlicht werden.“
Irmgard T., Freundin

„Du schreibst so schön! Da bekomm ich immer Gänsehaut, Mama.“
Anna G., Tochter

„Egal was Du schreibst, man will immer mehr davon und weiter lesen.“
Katrin G., Freundin

„Das fühlt sich an wie Du, so authentisch.“
Suna N., Grafikerin

„Oh, wie schön!“
Kundin im Laden das „Lieblingshut“-Gedicht lesend

Vita der Autorin

Sandra Sevenich, geboren 1970 im Zeichen des Skorpions, Mutter von zwei wunderbaren Töch-tern und Großmutter von Mia & Yakob, Lebenspartnerin von dem wunderbarsten Mann, Coach, Firmeninhaberin seit fast 20 Jahren, Bloggerin zum Thema Nachhaltigkeit.

Sandra Sevenich hat ein abwechslungsreiches und von tiefgreifenden Veränderungen bewegtes Leben. Sie machte Abitur, studiere Kunst und Modedesign, machte eine Ausbildung zur Modistin mit abschließendem Meistertitel, gründete die Firma HUTAUF und das Label Goods for all.

Sie scheute sich auch in den schwierigen Phasen des Lebens nicht den Lebensunterhalt mit Aus-hilfsjobs, wie putzen, Bäckerei, Verkauf zu verdienen. Immer wieder stand sie auf und machte weiter.

Sie selber sagt dazu: „Ich bin wie ein Stehaufmännchen. Mein Motto ist und war immer: ‚hin-fallen, aufstehen, Krone richten & etwas Gutes daraus lernen‘, denn das Leben stellt uns immer die Aufgaben, die wir gerade brauchen um daran zu wachsen. Wäre mein Leben ein ‚einfaches‘ behütetes gewesen, dann wäre ich jetzt nicht die Frau, die ich bin. Und auf die bin ich stolz. Ich habe Spaß am Leben und freue mich auf meine vielfältigen Aufgaben hier. Es war alles, zu jeder Zeit für etwas gut!“


Emailkontakt:



Kommentar veröffentlichen